Bequemes Online-Spielen – Sind Sitzsäcke die Lösung?

Jeder kennt es. Man sitzt gerade an einem tollen Online-Spiel und kaum hat man Spaß daran gefunden, schon schmerzt der Rücken- oder Nackenbereich. Wem entsprechende Rücken- oder Nackenübungen keine Abhilfe leisten, der muss an die Ursache des Problems! Die falsche Sitzhaltung! Neuerdings gibt es daher einen Trend zu Sitzsäcken. Diese sollen ergonomisches Sitzen ermöglichen. Ob das wirklich stimmt und was für Auswirkungen Sitzsäcke auf den Körper haben, erfahren Sie hier.

Wie sitzt man überhaupt richtig?

Zunächst einmal muss klar sein, die Wissenschaft ist sich in einigen Punkten uneins. So empfehlen die einen Experten eine Sitzhaltung im 90° Winkel. Andere widersprechen und empfehlen einen Winkel von 135° zwischen Rücken und Oberschenkel! Wenn sich die Experten schon bei so einem wichtigen Thema streiten, wird es wohl keine abschließende Lösung geben. Nichtsdestotrotz gibt es einen Punkt, wo sich alle Sitzexperten einig sind: Dynamisches Sitzen!

Dynamisches Sitzen

Nur wer sich stets beim Sitzen bewegt, kann auch präventiv Rücken- und Nackenschmerzen verhindern. Es scheint als hätten unsere Vorfahren in der Steinzeit nie still gesessen, sondern sich immer bewegt. Weiter gedacht, ist dynamisches Sitzen auf herkömmlichen Sesseln oder Stühlen deutlich erschwert. Daher stellen Sitzsäcke die perfekte Lösung dar. Sie erlauben komplette Bewegungsfreiheit und schränken in keinster Weise ein. Wo zum Beispiel bei Bürosesseln die Armlehnen bereits ein Hindernis darstellen, lässt es sich in bequemen Sitzsäcken x-beliebig bewegen. Haltungswechsel entlasten zudem die Bandscheiben ungemein. Und seien wir mal ehrlich. Nirgendwo macht es so viel Spaß wie im Sitzsack, sich wild herumzubewegen!

Formanpassung

Viele Stühle sind zu hart. Sie lassen keine wirkliche Entspannung zu, da das Abstützen oder Anlehnen meist nur stellenweise funktioniert. Normalerweise berührt man nicht mit dem gesamten Rücken den Sessel. Beim Sitzsack hingegen wird der ganze Körper abgestützt, so kommt es zu keiner Verspannung, schließlich wird der Muskelapparat ausgeglichen gestützt.

Wenn Sie sich außerdem dehnen oder strecken wollen, werden Sie bei normalen Sitzgelegenheiten wohl auf Probleme stoßen. Denn welcher Stuhl oder Sessel kann schon von sich behaupten, zum Sitzen sowie zum Liegen geeignet zu sein. Sitzsäcke jedoch passen sich Ihren Bewegungen vollumfänglich an. Wollen Sie kurz liegen, dann verlagert sich der Sitzsack entsprechend. Der Sitzsack ist also wie gemacht für Dehnungen!

Beachten Sie die Höhe

Spielen Sie gerade an einem PC, dessen Tastatur und Maus auf einem Tisch ist, der 70 cm hoch ist, dann sollten Sie einen möglichst großen Sitzsack benutzen oder Sie stellen den Tisch bzw. die Tastatur und Maus niedriger! Spielen Sie ansonsten an einer Konsole oder einem Handy, müssen Sie sich keine Gedanken um die Höhe machen. Ein Sitzsack ist wie gemacht dafür!

Fazit

Sitzsäcke sind definitiv die Lösung für bequemes Online-Spielen und eignen sich perfekt dafür. Dank der erhöhten Beweglichkeit und Formanpassung können Rücken- sowie Nackenschmerzen verhindert werden. Achten Sie dennoch auf die Höhen und Proportionen. Dann steht dem Spaß auch nichts mehr im Wege und Sie können sich so viel austoben auf Ihrem Sitzsack wie Sie wollen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *